Quanta+ Dokumentation

Da es um Quanta+ im Laufe der Jahre sehr ruhig geworden ist, finden sich im Netz nur noch wenige Hinweise resp. Anleitungen. Die entsprechenden Seiten sind meistens der Löschung anheim gefallen und, wenn überhaupt, nur noch bei archive.org zu finden. Die interne Doku funktioniert nur recht und schlecht, teilweise überhaupt nicht und ist nicht sehr ausführlich. Daher habe ich ein neues Projekt begonnen, dessen Ziel es ist eine ausführliche Anleitung zu erstellen.

Zu Be­ginn dachte ich da­ran nur ei­nen Web­auf­tritt zu er­stel­len, aber dann ha­be ich mei­ne Ziel­set­zung er­wei­tert:

Ziele:

  • Webauftritt erstellen
  • neue interne Anleitung als *.docbook
  • neue interne Anleitung als *.html
  • Ebook erstellen
  • da man nix besseres zu tun hat:
    alle o.g. Ziele zweisprachig in deutsch und englisch

Der Webauftritt als solcher soll statisch sein und da bietet sich natürlich Quanta+ an, jedoch die anderen Ziele sind nur eingeschränkt damit umzusetzen. So ist die Überlegung wie folgt vorzugehen:

Erstellen des HTML-Grundgerüstes:

Einsatz von Quanta+ für den Webauftritt sowie die interne Doku als HTML-Dokument

Erstellen der Texte der Dokumentation:

Mittels eines Editors (auch Quanta+ geht dafür) die Inhalte in der Markdown-Syntax verfassen. Zum einen da es sich um sehr viel Text handelt, der sich mit Markdown und seiner einfachen Syntax schnell und effizient erstellen lässt. Zum anderen eignet sich das Format sehr gut zur

Konvertierung:

Mit Hilfe des hervorragenden Tools pandoc kann man viele Markup-basierte Dateien in andere umwandeln, so auch eben Markdown-Dateien zu *.hml, *.docbook und *.epub. Das soll dann auch so geschehen.

Zusammenführen:

Nach der Konvertierung werden die beiden Grundgerüste (Webauftritt und intern) mit den konvertierten HTML-Dateien mittels Quanta+ zusammengeführt, sowie die Docbook-Anleitung und das Ebook erstellt.

Fazit

Viel zu tun und die kommenden Winterabende sind lang. Ich halte euch auf dem laufenden ...